Aktuelles

Alle Jahre wieder: Das Näherholungsgebiet® liegt am Essener Krippenweg

Von Tadeusz Adamski stammt diese Krippe, die die Familie Kappert ZiC’nZaC für die Beteiligung am Essener Krippenweg 2023 zur Verfügung gestellt hat.

 

Jedes Jahr beteiligt sich ZiC‘nZaC an einer schönen, jahrhundertealten Tradition. Die Krippe gilt als Symbol einer friedlichen, christlichen Welt und gehört in die Vorweihnachtszeit. Deshalb freuen wir uns sehr über das Engagement des Ökumenischen Arbeitskreises Essen, immer zur Adventszeit die Essener Innenstadt mit einem Krippenweg auszugestalten.

Auch in diesem Jahr sind wir wieder dabei und haben im Café Nahtlos die wunderschöne handgeschnitzte Krippe des polnischen Holzkünstlers Tadeusz Adamski zum Bestaunen aufgebaut. Unsere Krippe stammt dieses Jahr aus der Sammlung der Familie Kappert aus Essen. Der Holzschnitzer hat die Krippe 2009 in Essen für die Familie persönlich eine Woche lang geschnitzt.

Weitere Informationen über den Krippenweg, der an der Marktkirche (1) beginnt und bei ZiC’nZaC endet(20) unter: https://www.essen-krippenland.de/essen-krippenweg.php. Bis zum 6.1.2024 schmückt diese Krippe unser Schaufenster an der Eingangstüre.